Ponypatenschaft

Wie sicherlich inzwischen jeder mitbekommen hat, sind bundesweit alle Reiterhöfe und Schulbetriebe gezwungen, den Reitbetrieb bis auf weiteres einzustellen.

Einnahmen fehlen, aber die Ausgaben bleiben, denn die Ponys müssen weiterhin versorgt werden. Das bedeutet Ausgaben für Futter, Einstreu, Hufschmied und Tierarzt laufen weiter. Ab 10 € im Monat kann man ein Pony in der Corona-Krise unterstützen.

Die Dauer der Patenschaft kann sich jeder überlegen, zum Beispiel ein halbes Jahr. Vielleicht ist dann alles wieder ein bisschen entspannter.

Hier kannst du dir das Pony, das du unterstützen willst, aussuchen. Bitte schicke mir eine Mail mit dem Ponynamen und deiner Adresse für die Patenurkunde.

 

Kontoverbindung:

Jutta Hagedorn-Basler

Kreissparkasse Nienburg Weser

IBAN   DE 16 25650106 0000 957746 

Verwendungszweck: Patenponyspende

 

 

Vielen Dank sagen alle zwei- und vierbeinigen Ponyhofbewohner